watchdog

Manchmal passiert es einfach: Das Betriebssystem hängt sich auf. In der Hardware des Raspberry Pi ist ein Wachhund zu Hause, der das System im Bedarfsfall neu starten kann.

$ sudo apt-get install watchdog
$ sudo modprobe bcm2835_wdt

In der Datei /etc/watchdog.conf muss das Kommentarzeichen # vor zwei zwei Zeilen entfernt werden:

max-load-1                 = 24
watchdog-device        = /dev/watchdog

Abschließend muss nur noch der Wachhund nur noch auf Streife geschickt werden:

$ sudo /etc/init.d/watchdog start

Previous page: rsyslog Next page: Update Wheezy -> Jessie