Update Jessie -> Stretch

Seit Juni 2017 ist Jessie die aktuelle Stable-Version von Debian.

Statt jessie stretch

In der Datei /etc/apt/sources.list wird jessie auskommentiert und stretch eingetragen.

deb http://mirrordirector.raspbian.org/raspbian/ stretch main contrib non-free rpi

Update durchführen

$ sudo apt-get update
$ sudo apt-get dist-upgrade

Aufräumen

$ sudo apt-get autoremove
$ sudo apt-get autoclean

Nacharbeiten

Sollte der Raspberry Pi nach dem Update nicht im Netzwerk erreichbar sein, kann das daran liegen, dass Ihr Raspbian nun Predictable Network Interface Names verwendet. Dieses Verhalten können Sie wieder abstellen, wenn Sie den Eintrag net.ifnames=0 in der Datei /boot/config.txt hinzufügen